Programm Februar 2016

Mo 01.02.2016

00:00 Jazz nach Mitternacht – Easy Listening von Swinging Hamburg
01.00
02.00
03:00
04:00
05.00 Radio Goethe

Di 02.02.2016

00.00 NdPM – mit Ralf Bergner und Wilfried Rühr
06.00 Sendeschluss

 Mi 03.02.201

00:00 Luv und Lee – Sendung von der Waterkant 
01.00 Luv und Lee –  Sendung von der Waterkant
02:00 Schwarz auf weiß  () – mit Thomas Völkner – Literatur und neue Bücher im HLR
03:00 Reiseradio mit Alexander Tauscher
04.00 Kulturrradio –
05:00 Jazz am Morgen Easy Listening von Swinging Hamburg

So 07.02.2015

04.00 Luv und Lee – Omegau Tau – Radio von der Waterkant 
05.00 Luv und Lee – Omegau Tau – Radio von der Waterkant 

06:00 Jazz am Morgen – Easy Listening von Swinging Hamburg
07:00 Radioreise – Alexander Tauscher
08.00 Lesung:

08:55
Veranstaltungstipps – mit Peter Maiwald

09:00 Radio Nostalgie
09.30 DW-Kalenderblatt – 1985: Sinatras Hymne auf New York – Städte, die niemals schlafen, gibt es viele. Doch es gibt nur eine einzige Stadt, über die gesagt wird: Man schafft es überall, hat man es dort geschafft: New York, New York – und das nur wegen eines Liedes.
10:00 Swinging Hamburg Live – mit Gerhard Klußmeier

10.15 Jazzkalender 
11:00 Nachrichten von NDR Info
11:05 Swinging Hamburg Live – mit Gerhard Klußmeier
11.30 Jazzspot – Das Jazz-Kalenderblatt für heute hat eine Plattenaufnahme Session aus dem Jahr 1951, vom 7. Februar des Jahres, somit vor genau 65 Jahren, notiert. Da ging der Pianist Erroll Garner (er lebte von 1923 bis 1977) in Los Angeles in ein Studio und es entstanden 6 Solo Aufnahmen. Deren erste, von Garner selbst komponiert, passend zum Aufnahme-Ort trägt den Titel „Garner in Hollywood“ trägt. Hören Sie Erroll Garner heute vor 65 Jahren mit diesem Stück.
12:00
Sozialnachrichten – mit Stefan Müller – aus der Beh.- und Sozialpolitik
12:05 BSVH-Treff –
mit Ralf Bergner
14:00 Nachrichten von NDR Info
14:05 Swingin’ Down the Lane – Mit David Miller Arkansas / USA (Englisch)
15:00 Nachrichten von NDR Info
15:05 Klassik Jazz Alben –  Mit Gerhard Klußmeier
16.00 Radio Tropical
16.30 Radio Tropical –
17:00 Nachrichten von NDR Info
17:05 Schwarz auf weiß – () – mit Thomas Völkner – Literatur und neue Bücher im HLR
18.00 JazzWorld – Peter Maiwald
19:00
Sozialnachrichten – mit Stefan Müller – aus der Beh.- und Sozialpolitik
19:05 Reinbeker Kulturzeit – Redaktion Bernd M.Kraske
20:00 Blues & Folk mit Ursula Goretzky
22:00 Rocklokal – mit Joachim Antefuhr

Mo 08.022016

00:00 Jazz nach Mitternacht – Easy Listening von Swinging Hamburg
01:00
02.00

03:00 Nachtspaziergang – mit Peter Maiwald
05:00 Radio Goethe – Andernach – Deutsch

Di 09.02.2016

00.00 Jazz For The Asking – Keith Perron  – This show features the best jazz from the last 100 years. Including spotlights on artists who have had major influences on the music form. It also includes interviews with some new talent involved in jazz today.
01:00
02.00
03.00
04.00
05.00 

Mi 10.02.2016

00:00 Kabarett –
02:00 Leselampe –
03.00 Störsender –
04:00 Kulturradio –
05:00 Jazz am Morgen
Easy Listening von Swinging Hamburg

So 14.02.2016

04:00 Luv und Lee – Radio von der Waterkant
05.00 Luv und Lee – Radio von der Waterkant
06:00 Jazz am Morgen – Easy Listening von Swinging Hamburg
07:00 BSVH-Treff –
08:55 Veranstaltungstipps mit Peter Maiwald
09:00 Radio Nostalgie – mit Michael Kittner
09.30  DW-Kalenderblatt – 1876: Vorläufer des Telefons patentiert – Alexander Graham Bell ließ den ersten von ihm erfundenen Fernsprechapparat patentieren. Das einfache Telefon übertrug Schwingungen der Stimme elektromagnetisch über Draht – zunächst über zwei Häuser.
10:00 Swinging Hamburg Live – mit Karin Marciniak und Hartmut Entrich (Banjo) – Mitglied der Southland New Orleans Jazzband
10.15 Jazzkalender
11:00 Nachrichten von NDR Info

11:05 Swinging Hamburg Live – mit Karin Marciniak und Hartmut Entrich (Banjo) – Mitglied der Southland New Orleans Jazzband
11.30 Jazzspot – Das Jazz-Kalenderblatt vom gestrigen Tag, dem 13. Februar verwies auf eine Platteneinspielung, die mit dem Trompeter und Bandleader Harry James immer wieder erwähnt wird – „The Flight Of The Bumble Bee“, dem „Hummelflug“ . Es ist ein Musikstück aus dem dritten Akt der Oper „Das Märchen vom Zaren Saltan“ von Nikolai Rimski-Korsakow. Harry James war nun nicht der erste, der dieses virtuose Stück, dem Publikum zur Freunde oft spielte, auch nicht der erste der es im Swingbereich aufnahm, Claude Thornhill und Jimmy Dorsey machten schon zuvor davon Plattenaufnahmen. Harry James – er lebte von 1916 bis 1983 – spielte gestern vor 75 Jahren, am 13. Februar 1941 die wohl bekannteste Aufnahme vom – „Flight of The Bumble Bee“ – vom „Hummelflug“ ein.
12:00
Sozialnachrichten – mit Stefan Müller – aus der Beh.- und Sozialpolitik
12:05 Popkartong – mit Ralf Bergner und Wilfried Rühr
14:00 Nachrichten von NDR Info
14:05 Swinging Memories mit Max Wirz Stompin At The Savoy – Music In The Latin Beat
15:00 Nachrichten von NDR Info

15:05 Jazz Revisited – mit Hazen Schumacher (Englisch)
16:05 Radio Tropical – Julio Cueva Y Su Orquesta – Deutsch Spanisch Portugiesisch)
17:00 Nachrichten von NDR Info
17.05
Moin Goden Dag – Plattdeutsche Sendung mit viel Musik
18:00 New Letters on the Air – mit Angela Elam
18.30 Radiobooks – Literatur in englischer Sprache
19:00
Sozialnachrichten – mit Stefan Müller – aus der Beh.- und Sozialpolitik
19:05 Reinbeker Kulturzeit – Hotel Exelsior – Ingeborg Hecht 
20:00 Blues & Folk mit Ursula Goretzky
22:00 MaxiDance – mit Peter Schütt

Mo 15.02.2016

00:00 Jazz nach Mitternacht – Easy Listening von Swinging Hamburg
01:00
02.00
03:00 Nachtspaziergang – mit Peter Maiwald
05:00 Radio Goethe – Andernach – Deutsch

Di 16.02.2016

00:00
01:00
02.00
03.00
04.00
05.00 

Mi 17.02.2016

00:00 Schwerpunkt –
02:00 Schwarz auf weiß () mit Thomas Völkner – Literatur und neue Bücher im HLR
03:00 Reiseradio – mit Alexander Tauscher
04:00 Kulturradio –
05:00 Jazz am Morgen
Easy Listening von Swinging Hamburg

So 21.026.2016

04:00 Luv und Lee – Radio von der Waterkant
05.00 Luv und Lee – Radio von der Waterkant
06:00 Jazz am Morgen – Easy Listening von Swinging Hamburg
07:00 DW-Wissenschaftsmagazin – DW
08:00 Lesung:
08:55 Veranstaltungstipps mit Peter Maiwald
09:00 Radio Nostalgie – mit Michael Kittner
09.30  DW-Kalenderblatt – 1989: Václav Havel verurteilt – Anfang 1989 herrschte bereits politisches Tauwetter in Ost- und Mitteleuropa. Dennoch wurde der Schriftsteller Václav Havel von einem Gericht in Prag wegen „Rowdytums“ verurteilt.
10:00 Swinging Hamburg Live – mit Bo Nyström
10.15 Jazzkalender
11:00 Nachrichten von NDR Info

11:05 Swinging Hamburg Live – mit Bo Nyström
11.30 Jazzspot – Diesmal ist auf dem Jazz-Kalender-Blatt der Geburtstag eines Bandleaders und Trompeters vermerkt, der heute seinen 65. Geburtstag feiert: Denn am 21. Februar 1951 wurde in Rahway, New Jersey Warren Vaché jr., der spätere US-amerikanische Trompeter geboren. Warren Vaché stammt aus einer musikalischen Familie; sein Bruder ist der Swing-Klarinettist Allan Vaché, sein Vater, Warren Vaché senior, war ein Bassist und Autor mehrerer Bücher. 1985 spielte er, wie im „Swinging Hamburg Journal geschildert, eine Hauptrolle in dem Spielfilm „Sechs Jazzer im Dreierteltakt“ (The Gig; Regie: Frank Gilroy), der übrigens beim ZDF lief und von dem ein Mitschnitt erhältlich ist. Hören Sie Warren Vaché jr., heute wurde er 65 Jahre alt, mit dem Pianisten Bill Charlap in einer Aufnahme aus dem Jahr 2000 mit dem Titel „You And The Night And The Music
12:00
Sozialnachrichten – mit Stefan Müller – aus der Beh.- und Sozialpolitik
12:05 Schwerpunkt – mit Ralf Bergner
14:00 Nachrichten von NDR Info
14:05 Jazz -Spezal – mit Jochen Holweg
15:00 Nachrichten von NDR Info

15:05 Swinging Hamburg mit Klaus Neumeister
16:00 La ONU en minutos – Nachrichten in spanischer Sprache von United Nations Radio
16:05 Radio Tropical – Musik und Information – Deutsch Spanisch Portugiesisch)
16.30 Hörpunkt Lateinamerika – 106 -(Deutsch)
17:00 Nachrichten von NDR Info
17.05
Jazz und Literatur  Zu Gast bei Gaby Helbig:
18:00 Kinderfunk – mit Peter Maiwald
19:00
Sozialnachrichten – mit Stefan Müller – aus der Beh.- und Sozialpolitik
19:05 Reinbeker Kulturzeit – mit Bernd Michael Kraske
20:00 Blues & Folk mit Ursula Goretzky
22:00 Backstage – mit Peter Maiwald Musik abseits des Mainstreams

Mo 22.02.16

00:00 Jazz nach Mitternacht – Easy Listening von Swinging Hamburg
01:00
02.00 
03:00 Nachtspaziergang – mit Peter Maiwald
05:00 Radio Goethe – Andernach – Deutsch

Di 23.022016

00:00
01:00
02.00

04.00
05.00

Mi 24.02.2016

00:00 MaxiDance – mit Peter Schütt
02:00 Leselampe –
03:00 Störsender –
04:00 Kulturradio –
05:00 Jazz am Morgen – Easy Listening von Swinging Hamburg

So 28.02.2016

04:00 Luv und Lee –  Radio von der Waterkant
05:00 Luv und Lee –
06:00 Jazz am Morgen – Easy Listening von Swinging Hamburg
07:00 Radio Tachles – () –
08:00 Lesung:
08:55 Veranstaltungstipps – mit Peter Maiwald
09:00 Radio Nostalgie  Berlin International – mit Michael Kittner
09.30 DW-Kalenderblatt – 1933: Bertolt Brecht geht ins Exil – Was geschehen würde, sollten die Nationalsozialisten an die Macht gelangen, hatte Brecht wie kaum ein anderer vorhergesehen. 1933 begann ein Exodus der deutschen Intellektuellen – am Tag nach dem Reichstagsbrand flohen auch Bertolt Brecht und seine Frau, Helene Weigel.
10:00 Swinging Hamburg Live – Jochen Holweg
10.15 Jazzkalender
11:00 Nachrichten von NDR Info

11:05 Swinging Hamburg Live – Jochen Holweg
11.30 Jazzspot – Eine Notiz auf dem Jazz-Kalenderblatt besagt, dass heute vor 100 Jahren, nämlich am 28. Februar 1916 in Kopenhagen der spätere dänische Jazzmusiker – er spielte vor allem Violine, doch auch Vibraphon, Svend Asmussen geboren wurde. Im Alter von 16 Jahren hörte er von einer Schallplatte Joe Venuti mit Eddie Lang und setzte sich mit dessen Stil auseinander, um ein Jahr später eine professionelle Karriere zu beginnen, zunächst in Dänemark, dann auch auf Kreuzfahrtschiffen, wobei er u.a. mit Josephine Baker und Fats Waller zusammenarbeitete. Er trat auch in England, Frankreich und Deutschland auf, wo sich seine erste Schallplatte gut verkaufte. Er begleitete die Mills Brothers auf ihrer Europatournee; in Paris jammte er auch mit Django Reinhardt und Stéphane Grappelli. Berühmt und bekannt wurde Svend Asmussen in Deutschland in den 1950er Jahren durch die Zusammenarbeit mit Ulrik Neumann und Alice Babs als Gruppe Svedans. Heute kann er bei hoffentlich guter Gesundheit seinen 100. Geburtstag feiern. Hören Sie ihn mit dem im Jahr 1999 aufgenommenen „It Had To Be You
12:00
Sozialnachrichten – mit Stefan Müller – aus der Beh.- und Sozialpolitik
12:05 Livelokal –
14:00 Nachrichten von NDR Info
14:05 Jochen Holweg
15:00 Nachrichten von NDR Info
15:05 Hello Musik – Oscar Aleman – mit Gerhard Klußmeier
16:00 La ONU en minutos – Nachrichten in spanischer Sprache von United Nations Radio
16:05 Radio Tropical – Musik und Information – (Deutsch Spanisch Portugiesisch)
16.30 Radio Tropical –
17:00 Nachrichten von NDR Info
17:05 Kulturreporter – mit Peter Maiwald
18:00 Jazz Classics in Stereo – mit Robert Parker (Englisch)
19:00
Sozialnachrichten – mit Stefan Müller – aus der Beh.- und Sozialpolitik
19:05 Reinbeker Kulturzeit – mit Bernd M. Kraske 
19:40 15 Minuten für die Lyrik mit Rüdiger Stüwe
20:00 Blues & Folk mit Ursula Goretzky
22:00 Made in Germany – mit Ralf Bergner

Mo 29.02.2016

00:00 Jazz nach Mitternacht – Easy Listening von Swinging Hamburg
01:00

02.00
03:00 Nachtspaziergang – mit Peter Maiwald
05:00 Radio Goethe – Andernach – Deutsch